• Produktheader - Boxventilatoren

Developed by jtemplate

Boxventilatoren

EC-Unobox (Typ: UNO...G)

Eigenschaften

  • Volumenströme bis 19.500 m³/h
  • Baugröße: 315 - 710 mm (Laufraddurchmesser)
  • hocheffiziente EC-Technologie
  • rückwärtsgekrümmte Laufräder
  • integrierte Regelung (EC-Controller)
  • stufenlos steuerbar oder regelbar
  • keine Kondensatbildung durch Aluminium Zweikammer-Hohlprofil
  • Ausblas in allen Richtungen möglich
  • extrem geräuscharm

» Ausführung und Downloads

Gehäuse

Das Gehäuse besteht aus einem Gehäuserahmen aus Aluminium-Hohlkammerprofil mit 2 Kammern und Kunststoffecken, sowie aus doppelschaligen, 20mm starken Paneelen aus verzinktem Stahlblech mit Isolierung aus nicht brennbaren, schall- und wärmedämmenden Glaswollmatten. Standardmäßig ist die Gehäusewand gegenüber dem Laufrad offen. EC-Unoboxen sind mit entsprechendem Zubehör auch für die Außenaufstellung geeignet.

Laufräder

Es kommen rückwärtsgekrümmte Hochleistungslaufräder aus Aluminium zum Einsatz. Die Laufräder sind direkt auf die Rotoren der Außenläufermotoren aufgebaut und zusammen mit diesen entsprechend Gütestufe G2.5 nach DIN ISO 1940 auf zwei Ebenen dynamisch ausgewuchtet.

Elektrischer Anschluss

Der elektrische Anschluss erfolgt bei der Baugröße 50 am herausgeführten Klemmkasten, ab Baugröße 67 direkt am Motorklemmraum (Kabelführung vorgesehen). Der integrierte Motorschutz wird über ein Alarmrelais signalisiert. In der Ausführung „Steuerbetrieb” (Standard) wird die Drehzahl über ein 0-10V Signal oder ein Potentiometer (Zubehör) stufenlos vorgegeben. 

Downloads

Katalog: EC-VENTILATORENWELT Katalog: EC-VENTILATORENWELT

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 24.12 MB

Gesamtbetriebsanleitung: EC-Ventilatoren (BA044) Gesamtbetriebsanleitung: EC-Ventilatoren (BA044)

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 4.95 MB

Aufbauschema: EC-Unobox Aufbauschema: EC-Unobox

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 203.88 kB


Unobox (Typ: UNO)

Eigenschaften

  • Volumenströme bis 18.000 m³/h
  • Baugröße: 355 - 710 mm (Laufraddurchmesser)
  • rückwärtsgekrümmte Laufräder
  • transformatorisch steuerbar
  • keine Kondensatbildung durch Aluminium Zweikammer-Hohlprofil
  • Ausblas in allen Richtungen möglich
  • extrem geräuscharm

» Ausführung und Downloads

Gehäuse

Das Gehäuse besteht aus einem Gehäuserahmen aus Aluminium-Hohlkammerprofil mit 2 Kammern und Kunststoffecken, sowie aus doppelschaligen, 20mm starken Paneelen aus verzinktem Stahlblech mit Isolierung aus nicht brennbaren, schall- und wärmedämmenden Glaswollmatten. Standardmäßig ist eine Gehäusewand offen. Unoboxen sind mit entsprechendem Zubehör auch für die Außenaufstellung geeignet.

Laufräder

Bis Ventilator-Nenngröße 450 werden rückwärtsgekrümmte Laufräder mit Kunststoffschaufeln und Tragscheibe aus Stahlblech verwendet, ab Baugröße 500 kommen rückwärtsgekrümmte Hochleistungslaufräder aus Aluminium zum Einsatz. Die Laufräder sind direkt auf die Rotoren der Außenläufermotoren aufgebaut und zusammen mit diesen entsprechend Gütestufe G2.5 nach DIN ISO 1940 auf zwei Ebenen dynamisch ausgewuchtet.

Elektrischer Anschluss

Die Standardausführung ist mit einem stirnseitig auf dem Motor aufgebauten Klemmkasten versehen (mit ausgeführtem Kabel auf Anfrage).

Drehrichtung

Die Drehrichtung der Laufräder ist serienmäßig rechtsdrehend (gesehen auf die Ansaugseite). Bei falscher Drehrichtung (vorwärtsgekrümmt drehend) besteht Überlastungsgefahr für den Motor.

Downloads

Katalog: AC-VENTILATORENWELT Katalog: AC-VENTILATORENWELT

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 29.32 MB

Gesamtbetriebsanleitung: AC-Ventilatoren (BA045) Gesamtbetriebsanleitung: AC-Ventilatoren (BA045)

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 1.29 MB

Aufbauschema: Unobox Aufbauschema: Unobox

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 183.61 kB


EC-Unobox-ME (Typ: EC-UNO-ME)

Eigenschaften

  • Volumenströme bis 13.000 m³/h
  • Baugröße: 355 - 630 mm (Laufraddurchmesser)
  • Motor außerhalb vom Luftstrom
  • hohe Fördermitteltemperaturen möglich
  • rückwärtsgekrümmte Laufräder
  • integrierte Regelung (EC-Controller)
  • abnehmbarer Bediendeckel zur leichten Reinigung
  • Ausblas nach oben (Standard), Bedienseite kann getauscht werden
  • mit eingebautem Notausschalter

» Ausführung und Downloads

Gehäuse

Die EC-Unoboxen ME sind zur Förderung kleiner bis mittlerer Volumenströme bei erhöhten Fördermitteltemperaturen konzipiert. Das Gehäuse besteht aus einem Gehäuserahmen aus Aluminium-Hohlkammerprofil mit 2 Kammern und Kunststoffecken, sowie aus doppelschaligen, 20mm starken Paneelen aus verzinktem Stahlblech mit Isolierung aus nicht brennbaren, schall- und wärmedämmenden Glaswollmatten. Der Ausblas und die Bedienseite sind austauschbar. Zum Lieferstandard gehören eine abnehmbare Wartungstüre, eine integrierte Tropfwanne mit Kondensatablaufstutzen und spezielle Dichtlippen.

Laufräder

Es werden rückwärtsgekrümmte Hochleistungslaufräder aus Aluminium eingesetzt. Die Laufräder sind zusammen mit der Laufradnabe entsprechend Gütestufe G2.5 nach DIN ISO 1940 auf zwei Ebenen dynamisch ausgewuchtet.

Elektrischer Anschluss

Der Anschluss wird am stirnseitig montierten Notausschalter vorgenommen. Der integrierte Motorschutz wird über ein Alarmrelais signalisiert. In der Ausführung „Steuerbetrieb” (Standard) wird die Drehzahl über ein 0-10V Signal oder ein Potentiometer (Zubehör) stufenlos vorgegeben.

Downloads

Katalog: EC-VENTILATORENWELT Katalog: EC-VENTILATORENWELT

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 24.12 MB

Betriebsanleitung: EC-Boxventilatoren (BA056) Betriebsanleitung: EC-Boxventilatoren (BA056)

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 1.75 MB

Aufbauschema: EC-Unobox-ME Aufbauschema: EC-Unobox-ME

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 157.29 kB


Unobox-ME (Typ: UNO-ME)

Eigenschaften

  • Volumenströme bis 20.000 m³/h
  • Baugröße: 355 - 630 mm (Laufraddurchmesser)
  • Motor außerhalb vom Luftstrom
  • hohe Fördermitteltemperaturen möglich
  • rückwärtsgekrümmte Laufräder
  • abnehmbarer Bediendeckel zur leichten Reinigung
  • Ausblas nach oben (Standard), Bedienseite kann getauscht werden
  • mit eingebautem Notausschalter

» Ausführung und Downloads

Gehäuse

Die Rosenberg-Unoboxen ME sind zur Förderung kleiner bis mittlerer Volumenströme bei erhöhten Fördermitteltemperaturen konzipiert. Das Gehäuse besteht aus einem Gehäuserahmen aus Aluminium-Hohlkammerprofil mit 2 Kammern und Kunststoffecken, sowie aus doppelschaligen, 20mm starken Paneelen aus verzinktem Stahlblech mit Isolierung aus nicht brennbaren, schall- und wärmedämmenden Glaswollmatten. Der Ausblas und die Bedienseite sind austauschbar.

Laufräder

Es werden rückwärtsgekrümmte Hochleistungslaufräder aus Aluminium eingesetzt. Die Laufräder sind zusammen mit der Laufradnabe entsprechend Gütestufe G2.5 nach DIN ISO 1940 auf zwei Ebenen dynamisch ausgewuchtet.

Elektrischer Anschluss

Der Anschluss wird am stirnseitig montierten Notausschalter vorgenommen.

Drehrichtung

Die Drehrichtung der Laufräder ist serienmäßig rechtsdrehend (gesehen auf die Ansaugseite). Bei falscher Drehrichtung besteht Überlastungsgefahr für den Motor.

Downloads

Katalog: AC-VENTILATORENWELT Katalog: AC-VENTILATORENWELT

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 29.32 MB

Gesamtbetriebsanleitung: AC-Ventilatoren (BA045) Gesamtbetriebsanleitung: AC-Ventilatoren (BA045)

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 1.29 MB

Aufbauschema: Unobox ME Aufbauschema: Unobox ME

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 140.82 kB


EC-Zerobox (Typ: Z...G)

Eigenschaften

  • Volumenströme bis 2.500 m³/h
  • Baugröße: 125 - 400 mm (Rohrdurchmesser)
  • schallgedämmtes Gehäuse
  • hocheffiziente EC-Technologie
  • in allen Einbaulagen einsetzbar
  • leichte Reinigung und Revision
  • integrierte Regelung (EC-Controller)
  • sehr geräuscharm

» Ausführung und Downloads

Gehäuse

Das Gehäuse besteht aus sendzimirverzinktem Stahlblech. Die eingelegten 40mm starken Mineralfaserplatten wirken als Schalldämpfer. Der Deckel ist einfach aufschraubbar, dadurch ist der Ventilatorraum zur Reinigung und Wartung einfach zugänglich. Der Ventilator ist demontierbar.

Laufräder

Der Antrieb erfolgt durch einem im Radiallaufrad eingebauten EC-Außenläufermotor. Bis Baugröße 250 werden vorwärtsgekrümmte Laufräder eingesetzt. Ab Baugröße 315 kommen rückwärtsgekrümmte Laufräder zum Einsatz.

Elektrischer Anschluss

Der elektrische Anschluss erfolgt durch einen am Gehäuse montierten Klemmkasten. Der integrierte Motorschutz wird über einen digitalen Ausgang oder einen Tachoausgang signalisiert.

Montage

Für die Montage werden starre Wickelfalzrohre (Spiro), flexible Aluminium- oder Kunststoffrohre nach Normdurchmesser eingesetzt. EC-Zeroboxen sind in allen Einbaulagen einsetzbar. Bei einem Einsatz über mehrere Geschosse eines Gebäudes sind die örtlichen Brandschutzbestimmungen zu beachten.

Downloads

Katalog: EC-VENTILATORENWELT Katalog: EC-VENTILATORENWELT

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 24.12 MB

Gesamtbetriebsanleitung: EC-Ventilatoren (BA044) Gesamtbetriebsanleitung: EC-Ventilatoren (BA044)

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 4.95 MB

Aufbauschema: EC-Zeroboxen Aufbauschema: EC-Zeroboxen

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 300.04 kB


Zerobox EVOLUTION (Typ: Z...E)

Eigenschaften

  • Volumenströme bis 2.400 m³/h
  • Baugröße: 125 - 400 mm (Rohrdurchmesser)
  • schallgedämmtes Gehäuse
  • hohe Volumen- und Druckleistung
  • in allen Einbaulagen einsetzbar
  • leichte Reinigung und Revision
  • transformatorisch und elektronisch 100% stufenlos steuerbar
  • sehr geräuscharm

» Ausführung und Downloads

Gehäuse

Das Gehäuse besteht aus sendzimirverzinktem Stahlblech. Die bei der Baureihe Evolution eingelegten 40mm starken Mineralfaserplatten wirken als Schalldämpfer. Der Deckel ist einfach aufschraubbar, dadurch ist der Ventilatorraum zur Reinigung und Wartung einfach zugänglich. Der Motor ist mit Laufrad und Spiralgehäuse demontierbar.

Laufräder

Eingesetzt werden Außenläufermotoren in Schutzart IP44/54 mit Feuchtschutz, kugelgelagert und mit eingebautem Thermokontakt für Motorschutz. Bei der Version Evolution ist das Laufrad vorwärtsgekrümmt und doppelseitig saugend. Die Laufräder sind direkt auf die Rotoren der Außenläufermotoren aufgebaut und zusammen mit diesen entsprechend Gütestufe G2.5 nach DIN ISO 1940 auf zwei Ebenen dynamisch ausgewuchtet.

Elektrischer Anschluss

Der elektrische Anschluss erfolgt durch einen Klemmkasten in Schutzart IP44 bzw. IP54.

Montage

Für die Montage werden starre Wickelfalzrohre (Spiro), flexible Aluminium- oder Kunststoffrohre nach Normdurchmesser eingesetzt. Zeroboxen sind in allen Einbaulagen einsetzbar. Bei einem Einsatz über mehrere Geschosse eines Gebäudes sind die örtlichen Brandschutzbestimmungen zu beachten.

Downloads

Katalog: AC-VENTILATORENWELT Katalog: AC-VENTILATORENWELT

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 29.32 MB

Gesamtbetriebsanleitung: AC-Ventilatoren (BA045) Gesamtbetriebsanleitung: AC-Ventilatoren (BA045)

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 1.29 MB

Aufbauschema: Zerobox Evolution Aufbauschema: Zerobox Evolution

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 277.24 kB


Zerobox ULTIMATE (Typ: Z...U)

Eigenschaften

  • Volumenströme bis 700 m³/h
  • Baugröße: 100 - 200 mm (Rohrdurchmesser)
  • schallgedämmtes Gehäuse
  • extrem flache Bauweise
  • in allen Einbaulagen einsetzbar
  • leichte Reinigung und Revision
  • transformatorisch und elektronisch 100% stufenlos steuerbar
  • sehr geräuscharm

» Ausführung und Downloads

Gehäuse

Das Gehäuse besteht aus sendzimirverzinktem Stahlblech. Der 5mm starke Dämmschaum wirkt als Schalldämpfer. Der Deckel ist einfach aufschraubbar, dadurch ist der Ventilatorraum zur Reinigung und Wartung einfach zugänglich. Der Motor ist mit Laufrad und Spiralgehäuse demontierbar.

Laufräder

Eingesetzt werden Außenläufermotoren in Schutzart IP44/54 mit Feuchtschutz, kugelgelagert und mit eingebautem Thermokontakt für Motorschutz. Bei der Version Ultimate sind die Laufräder vorwärtsgekrümmt und einseitig saugend. Die Laufräder sind direkt auf die Rotoren der Außenläufermotoren aufgebaut und zusammen mit diesen entsprechend Gütestufe G2.5 nach DIN ISO 1940 auf zwei Ebenen dynamisch ausgewuchtet.

Elektrischer Anschluss

Der elektrische Anschluss erfolgt durch einen Klemmkasten in Schutzart IP44.

Montage

Für die Montage werden starre Wickelfalzrohre (Spiro), flexible Aluminium- oder Kunststoffrohre nach Normdurchmesser eingesetzt. Zeroboxen sind in allen Einbaulagen einsetzbar. Bei einem Einsatz über mehrere Geschosse eines Gebäudes sind die örtlichen Brandschutzbestimmungen zu beachten.

Downloads

Gesamtbetriebsanleitung: AC-Ventilatoren (BA045) Gesamtbetriebsanleitung: AC-Ventilatoren (BA045)

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 1.29 MB

Aufbauschema: Zerobox Ultimate Aufbauschema: Zerobox Ultimate

Dateiformat: .pdf

Dateigröße: 285.17 kB