Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Website bieten zu können.

  • Slideshow - Hospitals
  • Slideshow - Hospitals
  • Slideshow - Hospitals

Developed by jtemplate

Krankenhäuser

In Krankenhäuser, besonders in den OP-Sälen, hat das Thema Hygiene den obersten Stellenwert. Dementsprechend haben Krankenhäuser auch an die Be- und Entlüftung ihrer Gebäude besondere Anforderungen. Kastenklimageräte Airbox in Hygieneausführung nach DIN 1946/4 entsprechen diesen Anforderungen!

Hygieneanforderungen an die Gerätegehäuse

  • Schmutzablagerungen dürfen durch die Oberflächengestaltung nicht begünstigt werden
  • Die benutzten Materialien müssen desinfektionsmittelbeständig und abriebfest sein
  • Seitenwände und alle Komponenten die im Luftstrom liegen sind feuerverzinkt und beschichtet auszuführen
  • Boden einschließlich Einschubschienen die mit Kondensat in Verbindung kommen aus Edelstahl oder Aluminium
  • geschlossenporige Dichtungen
  • alle fest eingebauten Komponenten müssen über Bedienöffnungen zugänglich sein
  • alle Komponenten sind während der Bauzeit gegen Verschmutzung und Beschädigung zu schützen
  • nur Kondensatwannen mit allseitigem Gefälle dürfen eingesetzt werden
  • Schauglas und Beleuchtung bei Filter- und Ventilatoreinheit erforderlich

Hygieneanforderungen an die Filter

  • je nach Raumklasse 2 oder 3-stufige Filterung
  • Filterwechsel nur staubluftseitig zulässig
  • Bei antimikrobiell beschichteten Filtern ist der Nachweis der Wirksamkeit und der toxischen Unbedenklichkeit erforderlich
  • Filterdifferenzdrucküberwachung ohne Sperrflüssigkeit
  • Es darf nur geschlossenporiges Dichtprofil benutzt werden

Hygieneanforderungen an Wärmetauscher

  • Erhitzerrahmen aus verzinktem Stahl, Lamellen aus Aluminium/Kupfer oder verzinktem Stahl
  • Kühlerrahmen aus Edelstahl oder Aluminium (AlMg), Lamellen beschichtet, Aluminium (AlMg) oder Kupfer, Sammler aus Kupfer
  • alle Teile im Nassbereich müssen reinigungsfähig sein
  • Alle Kondensatanschlüsse sind auf der gleichen Seite anzuordnen
  • Kühler muss von beiden Seiten einsehbar sein
  • Lamellenabstand Kühler mindestens 2,5 mm

Hygieneanforderungen an die Wärmerückgewinnereinheit

  • Oberflächenbeschaffenheit Rotor oder Plattentauscher: Rahmen verzinkt und beschichtet, Lamellen epoxidharzbeschichtet oder Aluminium
  • Wannen auf der Zu- und Abluftseite aus Edelstahl
  • WRG-Systeme sind zuluftseitig nach der ersten Filterstufe anzuordnen
  • In Räumen, in denen kein raumübergreifender Umluftbetrieb erlaubt ist, sind nur Systeme zulässig die eine Stoffübertragung von der Abluft in die Zuluft ausschließen

Downloads